Home / Aktuelles / Warum interessiert dich das?

Warum interessiert dich das?

Wenn jemand auf mich zukommt und meint, dass er ja so vielseitig tätig wäre und kaum noch Zeit hätte nebenbei ein Hobby zu beginnen oder ein Business aufzubauen, dann hake ich sofort nach. Sehr oft kommt dann dabei heraus, dass das Maß an sinnvollen Tätigkeiten nicht optimal ausgeschöpft wird. Im Gegenteil, viele meinen mit acht Stunden Arbeit am Tag wäre ihr volles Potential bereits ausgeschöpft. Und dann frage ich gezielt nach, was denn mit den restlichen acht bis zehn Stunden am Tag passiert?

TV-Shows, VIPs, Beziehungsdramen & mehr

Denn ich bin der Überzeugung, dass jeder auch an Werktagen mindestens ein bis zwei Stunden frei zur Verfügung hätte um etwas auf die Beine zu stellen. Doch dazu bedarf es dem Setzen von klaren Prioritäten und dem Ausblenden von sinnlosen Ablenkungen. Ich verurteile niemanden aus meiner Familie und Freundeskreis dafür. Doch ihre Beispiele waren für mich der Anlass zu diesem Artikel.

Es kommt ein Anruf bei meiner Frau herein und ihre Gesprächspartnerin wechselt vom eigentlichen Themen nach drei Sätzen und sagt: „Du, in einer Stunde kommen neue Folgen von Bauer sucht Frau“. Ihre Stimme beinhaltete schon eine direkte Aufforderung diesem „TV-Erlebnis“ beizuwohnen. Wozu? Was habe ich davon? Nicht mehr als einen kurzen Smalltalk am Tag darauf und das war es. Aber wieder ging eine Stunde vom Tag verloren.

Ich habe dann noch kurz weitergedacht. Wie oft konzentrieren wir uns auf andere Menschen und deren Leben? Wer hat sich gerade getrennt oder geheiratet? Wessen Alkoholprobleme sind größer? Natürlich geht es hier häufig um unsere sogenannten „VIPs“, Schauspieler, Künstler etc. Die Medien berichten fleißig über sie, ob sie es wollen oder nicht und viele von uns konsumieren diesen Informationsmüll auch noch. Aber sich dann im nächsten Atemzug darüber beschweren oder behaupten keine Zeit für sich zu haben. Sei es zum Lesen, ein neues Hobby zu starten, der persönlichen Weiterentwicklung oder um eine Selbstständigkeit aufzubauen.

Nur Ergebnisse zählen

Ich unterhalte mich konsequent nicht über Geschehnisse im Fernsehen die mich nicht beeinflussen. Ebenso praktiziere ich es mit dem Privatleben meiner Freunde und Bekannten. Das hat einen einfach nicht zu interessieren. Wie jemand seine Beziehung pflegt, darüber habe ich nicht zu urteilen.Aber die Mehrheit scheint einen großen Spaß daran zu haben.

Für mich ist dies nichts mehr als heiße Luft die produziert wird. Das Gesagte und die Praxis müssen im Einklang stehen. Wirklich jeder kann sich ein bis zwei Stunden am Tag „frei machen“. Er muss nur das Unnötige ausblenden. Sei es der Fernseher, die Messenger am Smartphone oder das zigfache Besuchen von sozialen Netzwerken. Passend dazu kann ich dir folgendes Video von mir empfehlen. Schreib mir danach deine Meinung in die Kommentare!

Abonniere meinen Newsletter

Warum interessiert dich das?
Bewerte diesen Beitrag

About Marvin Gerste

"Meine Vision ist es, möglichst vielen Menschen in gesundheitlicher, mentaler und/oder finanzieller Hinsicht zu helfen."

Das solltest du gelesen haben:

Meine Blogs 2018: Diese Seiten stehen im Fokus

Meine Blogs 2018: Diese Seiten stehen im Fokus

Der Januar steht bei mir ganz im Zeichen der Jahresplanung und Vorbereitung von neuen Projekten. ...

2 Kommentare

  1. Hallo Marvin,
    das ist ein super Artikel. Ich stimme Dir absolut zu! Es ist sehr traurig zu sehen, womit die Leute so ihre Zeit verschwenden. Man muss das so konsequent sein und sich davon strikt distanzieren. Ich bin selbst gerade im absoluten „Produktivitätsmodus“ und versuche gerade in meiner aktuellen Lebensphase möglichst viel zu aufzubauen. Ich verfolge gerade z.B. eine sehr strikte Nachrichten- und Medien-Diat. Das kann ich sehr empfehlen 😉

    Ich versuche mir aktuell durch eine hohe Arbeitsleistung und eine möglichst hohe Produktivität eine finanzielle und wirtschaftlicher Basis aufzubauen. Allerdings hauptsächlich mit dem Ziel, es mir mittelfristig auch mal „leisten zu können“ total unproduktive Dinge zu tun. Einfach weil sie mir Freude bereiten oder mir und anderen Menschen helfen (etc.). Weißt Du was ich meine?

Ich habe noch mehr für dich!

Vielleicht bist du an noch mehr Informationen für mehr Lebensqualität (Gesundheit, Geld, Persönlichkeitsentwicklung) interessiert? Dann würde ich dir gern in unregelmäßigen Abständen einen Newsletter zusenden. Bist du damit einverstanden, so genügt mir deine E-Mail. Die Angabe deines Namens bleibt freiwillig.

Ich habe noch mehr für dich
Bewerte diesen Beitrag