[DE] Dieser Artikel enthält Affiliate Links. | [EN] This article contains affiliate links.

Anzeige
Dieser Blogartikel ist gesponsert und somit Werbung.

So kannst du dein Home Gym einrichten (Teil 1)

Anzeige

Während der Hausplanung stand für mich bereits fest, dass ich mir in der Garage ein Home Gym einrichten möchte. Jetzt, wo diese steht und von außen soweit fertig ist, kommen diese Überlegungen wieder. Weil ich gerade am Anfang der Umsetzung stehe und dies einiges an Zeit in Anspruch nehmen wird, erachte ich eine Blogartikel-Serie als sinnvoll. Um euch Stück für Stück mitzunehmen. Ich werde nicht alle Ideen davon umsetzen, aber sie können euch als Inspiration für das eigene Home Gym dienen.

Home Gym einrichten mit Klimmzugstange

Tipps zur grundlegenden Planung

Da wir die Garage komplett in Eigenregie hochgezogen haben, besaßen wir die Freiheit für spontane Veränderungen. Zu Beginn zeichnete ich mir im Rohbau die Bereiche an der Wand ein. Eine Kraftstation aka Squat Rack mit Hantelbank, daneben ein TV und viel Freiraum in der Mitte der Garage. Ganz links dann alle Utensilien für den Kampfsport. Denn dort kommen einem für alles andere die Führungsschienen in die Quere. Dazu die benötigten Steckdosen sowie eine ausreichende Beleuchtung.

Der Platzbedarf und wie man diesen möglichst clever ausnutzen möchte, bilden die Basis für das eigene Home Gym. Lieber mehr Zeit in die Planung investieren und dafür später nichts mehr ändern müssen.

Boxsack & Klimmzugstange sind einsatzbereit

WerbungBestseller Nr. 1
Dripex Boxsack Erwachsene Freistehender Standboxsack MMA...
  • 👊 【Boxtraining für Büro/zu Hause】 Ideal zur Steigerung der Beweglichkeit, Koordination....
  • 🥊 【Aktualisiertes Stoßabsorbierendes System】 Doppelte TPU-Absorber & 4*Federn erreichen eine...
  • 🥋 【Stabile Wasser/Sand Base】 Der abgerundete ABS-Basistank (ca. 33x50Øcm) mit 12 starken...

Letzte Aktualisierung: 15.06.2021 um 22:10 Uhr / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Noch bevor die Außenseite der Garage verputzt war, hatte ich das Bedürfnis nach den ersten Sportgeräten. Wir haben uns für eine offene Balkendecke entschieden. Der Optik halber und weil sich somit vieles leichter stabil montieren lässt. Denn von Anfang an war mir klar: Wir haben viel Platz in der Garage und der soll flexibel bleiben.

Wenn also bspw. das Wetter draußen bescheiden ist, kommt das Auto raus und drinnen ist genug Platz für eine Party. Oder wenn eine Gruppe drinnen trainieren möchte. Deshalb sollen sich die meisten Sportgeräte an der Decke und der Wand befinden. Somit können wir stets frei auf die unterschiedlichen Bedürfnisse reagieren.

Da kommen Boxsack und eine Klimmzugstange für die Decke gelegen. Denn den Boxsack kann ich jederzeit alleine abhängen. Die Klimmzugstange stellt aufgrund der Deckenhöhe nie ein Hindernis dar. Außerdem kann ich dort sogleich den später bestellten Kabelzug montieren.

Bestseller Nr. 1
Kaufam 2020 EU-Patent Einzigartiges Kombi-Paket, 5 in1...
  • Keine Schrauben - Keine Montage erforderlich, einfach direkt in den Türrahmen einhaken, ein...
  • Geeignet für verschiedene Übungen - Diese Fitnessbar eignet sich perfekt für eine Vielzahl von...
  • Komfortables und ergonomisches Design zum Schutz der Handgelenke - Breiter Griff Gebogene ergonomische...

Letzte Aktualisierung: 15.06.2021 um 20:19 Uhr / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Was noch für unser Home Gym geplant ist

Viel mehr kann ich tatsächlich noch nicht berichten, denn das ist der aktuelle Stand der Dinge. Das Squat Rack werde ich selbst bauen. Die dafür benötigten Balken habe ich mir bei der Holzlieferung fürs Garagendach gleich mitbringen lassen.

Ob ich mir noch ein Rudergerät, Ergometer oder andere Geräte anschaffen werde, steht momentan in den Sternen.

Zuletzt aktualisiert am

Das solltest du gelesen haben:

Meine Blogs 2018: Diese Seiten stehen im Fokus

Meine Blogs 2018: Diese Seiten stehen im Fokus

[DE] Dieser Artikel enthält Affiliate Links. | [EN] This article contains affiliate links.

Anzeige
Dieser Blogartikel ist gesponsert und somit Werbung. AnzeigeDer Januar steht bei mir ganz im Zeichen der Jahresplanung und Vorbereitung von neuen Projekten. …