Konsumschulden vermeiden: 6x Potential zum Geld sparen

Die Definition von Konsumschulden ist nicht eindeutig geklärt. Mir geht es in diesem Video auch nicht um ein Haus oder eine Eigentumswohnung, welche du vielleicht abzuzahlen hast. Das sind sehr große und zugleich persönliche Entscheidungen. Wir selbst haben uns bewusst ein Haus bauen lassen und sind sehr zufrieden damit.

Mir geht es um andere Ausgaben, die viele von uns nur zu gern unterschätzen. Ich werden dir einige Beispiele für Konsumschulden nennen und warum du diese vermeiden solltest. Somit hast du am Monatsende mehr Geld übrig. Sei es zur Altersvorsorge oder für einen erlebnisreichen Urlaub, um deinen persönlichen Horizont zu erweitern.

Konsumschulden vermeiden & mehr Geld sparen

Lesenswerte Bücher zum Thema:

Geld Sparen für Anfänger: Wie Sie ohne Verzicht und mit nur 15...
  • Davis, Richard (Autor)
  • 107 Seiten - 31.07.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Independently published (Herausgeber)
Geld sparen und reich werden: Über 130 Tipps für den Alltag,...
  • Neuwirth, Christoph (Autor)
  • 79 Seiten - 22.05.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Independently published (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung: 22.09.2020 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Ich habe 6 Arten von Konsumschulden ausfindig gemacht. Für manch einen gibt es noch mehr, aber diese hier sind bei fast allen von uns vorhanden:

  • Handys & Handyverträge: Muss es wirklich das neueste iPhone sein? Richtet sich dein Handytarif nach deinem realen Verbrauch oder bezahlst du deutlich mehr als benötigt? Aller Nase lang gibt es Anrufe von deinem Provider mit einem Angebot zum Upgrade deines Vertrags. Oder man möchte dir ein neues Smartphone verkaufen. Angeblich für 0€ Aufpreis, aber in Wahrheit ist dies alles einkalkuliert.
  • Dein Auto: Betrachtest du dein Fahrzeug als Prestigeobjekt? Muss es ein SUV sein, obwohl meistens nur zwei Personen darin sitzen? Warum einen Neuwagen kaufen, wenn du für das Geld über die Jahre drei Gebrauchtwagen zulegen könntest? Auch hier muss genau gerechnet und geschaut werden, was wirklich Sinn für dich ergibt. Aber denke dabei nicht an dein Umfeld, dem du etwas beweisen möchtest. Ich könnte mir sofort einen Ferrari leasen, aber wozu?
  • Wohnen zur Miete bzw. ein Haus besitzen: Hier geht es nicht darum, was besser ist, sondern die Wohnverhältnisse an sich. Wie viele Quadratmeter benötigst du wirklich? Muss es ein Keller dazu sein? Wie gut ist das Objekt gedämmt? Heizkostenabrechnungen von früher wären interessant. Wenn du von einer 3-Zimmer-Wohnung nur 2 Zimmer aktiv nutzt, wirfst du Geld zum Fenster raus.
  • Mitgliedschaften & Abos: In einem Verein sein, den du kaum nutzt. Dasselbe könnte für deine Mitgliedschaft im Fitnessstudio gelten oder das Abo für Netflix etc. Benötigst du eigentlich noch deinen klassischen Kabelanschluss, wenn du ausschließlich via Internet Serien und Filme abrufst?
  • Konsumentenkredite: Fast alles lässt sich heute wunderbar in Raten finanzieren. Deine neue Couch, der Fernseher oder gar dein nächster Urlaub. Diese solltest du nur bei realem Bedarf wahrnehmen und nach Möglichkeit durch Sondertilgung schneller zurückzahlen. Das spart dir viel Zinsen ein.
  • Versicherungen: Sie zählen im weitesten Sinne auch zu den Konsumschulden. Nämlich immer dann, wenn du zu viele davon hast. Manche Versicherungen hast du vor Jahren abgeschlossen, aber heute sind sie für dich nutzlos geworden. Oder du hast eine Geldanlage in Verbindung mit einer Versicherung abgeschlossen. Was fast immer zu einem Minusgeschäft führt. Das Geld hättest du lieber separat investieren können.

Das Fazit von übermäßigen Konsumschulden ist, dass viele von uns über ihre Verhältnisse leben. Schlimmstenfalls kannst du irgendwann deine Raten nicht mehr bezahlen. Viele wollen das größere Auto, möglichst viel Luxus etc. Aber wofür das Ganze? Deswegen bist du nicht wirklich glücklicher. Dein Einkommen muss höher als nötig sein. Bzw. du reduzierst deine Konsumschulden schrittweise und verwendest das frei gewordene Einkommen für sinnvollere Investitionen.

About Marvin

"Meine Vision ist es, möglichst vielen Menschen in gesundheitlicher, mentaler und/oder finanzieller Hinsicht zu helfen."

Das solltest du gelesen haben:

7x Manipulation beim Einkaufen

7 Beispiele für Manipulation beim Einkaufen - Darauf solltest du beim Shopping achten Dieses Video …