Home / Fitness/Abnehmen / Hilfe bei schwerem Muskelkater (3 Tipps)

Hilfe bei schwerem Muskelkater (3 Tipps)

  • Zunächst musst du zwischen normalem und schwerem Muskelkater unterscheiden. Normaler Muskelkater löst sich bei wiederholtem Training schneller auf als in der Ruhephase. Schwerer Muskelkater behindert ernsthaft deine Bewegungen.
  • Keinesfalls zum Schmerzmittel greifen, denn sie lösen nicht die Ursache vom schweren Muskelkater. Wärme hilft, auch wenn es wissenschaftlich noch nicht bewiesen ist. Deshalb gehen viele Profisportler regelmäßig in die Sauna. Du kannst dich aber auch daheim in die heiße Badewanne legen.
  • Überprüfe deine Ernährung. Führst du dir ausreichend Calcium und Magnesium zu? Beide Mineralien sind wichtig für unsere Muskeln, nämlich zur Anspannung und Entspannung.
  • Moderat weiter trainieren
  • Wann den Arzt aufsuchen? Wenn der Muskelkater nach sieben Tagen noch nicht deutlich besser geworden ist. Und natürlich, wenn du gar keinen Sport gemacht hast und dennoch über starke Schmerzen in den Muskeln klagst. Vielleicht ist es dann auch kein Muskelkater, sondern eine Verletzung.
Hilfe bei schwerem Muskelkater (3 Tipps)
Bewerte diesen Beitrag

About Marvin Gerste

"Meine Vision ist es, möglichst vielen Menschen in gesundheitlicher, mentaler und/oder finanzieller Hinsicht zu helfen."

Das solltest du gelesen haben:

7 Tipps, die du anwenden solltest, wenn Erfolge ausbleiben

Wahrscheinlich stand jeder von uns schon einmal an diesem Punkt: man quält sich von Satz ...

Ich habe noch mehr für dich!

Vielleicht bist du an noch mehr Informationen für mehr Lebensqualität (Gesundheit, Geld, Persönlichkeitsentwicklung) interessiert? Dann würde ich dir gern in unregelmäßigen Abständen einen Newsletter zusenden. Bist du damit einverstanden, so genügt mir deine E-Mail. Die Angabe deines Namens bleibt freiwillig.

Ich habe noch mehr für dich
Bewerte diesen Beitrag